Startseite / Fußball / RW Essen: Jan-Steffen Meier steigt wieder ein

RW Essen: Jan-Steffen Meier steigt wieder ein

Defensivspieler soll im Saisonendspurt noch einmal eingreifen.
Defensivspieler Jan-Steffen Meier (Foto), der dem West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen bereits seit einigen Wochen wegen einer hartnäckigen und schmerzhaften Prellung auf dem Mittelfuß nicht zur Verfügung steht, soll möglichst in der nächsten Woche wieder mit dem Training beginnen. Das kündigte RWE-Trainer Karsten Neitzel an.

Das letzte Heimspiel am Samstag, 14 Uhr, gegen den TuS Erndtebrück, das vom AWO-Integrationstag und von einem großen Rahmenprogramm (ab 12 Uhr) begleitet wird, wird Meier zwar noch verpassen. Für die folgenden Partien bei Westfalia Rhynern (9. Mai) und bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf (13. Mai) sowie vor allem für das Niederrheinpokal-Finale am Pfingstmontag, 21. Mai, 17 Uhr, beim Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen könnte Meier wieder eine Alternative sein.

Für Torhüter Marcel Lenz (Sehnenriss) sowie Cedric Harenbrock (Kreuzbandriss), Roussel Ngankam (Muskelfaserriss) und wohl auch für Tolga Cokkosan (Beschwerden im Waden- und Achillessehnenbereich) ist die Saison dagegen vorzeitig beendet.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka mit Spezial-Maske

25-jähriger Mittelfeldspieler hat sich einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.