Startseite / Fußball / SGS Essen: Torhüterin Lisa Weiß verlässt Verein zum Saisonende

SGS Essen: Torhüterin Lisa Weiß verlässt Verein zum Saisonende

30-Jährige will sich neuer sportlicher Herausforderung stellen.


Nach elf Jahren wird Torhüterin Lisa Weiß (Foto) den Frauen-Bundesligisten SGS Essen zum Saisonende verlassen. Die 30-Jährige will sich nach elf Jahren im Trikot der Schönebeckerinnen einer neuen sportlichen Herausforderungen stellen. Weiß war über die Stationen Lohausener SV 1920 und FCR 2001 Duisburg im Jahr 2007 nach Essen gewechselt.

„Meine Entscheidung, dieses tolle Team zu verlassen, ist mir unglaublich schwer gefallen. Doch manchmal kommt ein Zeitpunkt im Leben, wo es ein bisschen Mut braucht, um noch einmal eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich wünsche der Mannschaft, dass sie ihren Weg weitergeht, um vielleicht doch eines Tages zu einem Champions-League-Spiel zu fahren und dem Verein weiterhin diese Herzlichkeit und familiäre Atmosphäre, die es so kein zweites Mal gibt“, so Weiß.

Die gebürtige Düsseldorferin hatte sich im Trikot der SGS zur Nationalspielerin (vier Einsätze) entwickelt.

Das könnte Sie interessieren:

Hallescher FC: Kreuzbandriss bei Ex-Gladbacher Herzog

23-jähriger Mittelfeldspieler vergrößert „Lazarett“ des Drittligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.