Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Dennis Malura ab Donnerstag wieder dabei

Rot-Weiss Essen: Dennis Malura ab Donnerstag wieder dabei

Nach Freistellung wegen umstrittenen Interviews über „Snus“-Konsum.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat seinen Rechtsverteidiger Dennis Malura (Foto) für einige Tage freigestellt. Grund war ein mit dem Verein nicht abgesprochenes Interview des 33-Jährigen über den Konsum des Tabakerzeugnisses „Snus“.

Malura, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, gehörte deshalb auch beim Heimspiel gegen den TuS Erndtebrück (2:1) nicht zum Kader und wird auch die Nachholpartie bei Schlusslicht Westfalia Rhynern (Mittwoch, 19 Uhr) verpassen. Ab Donnerstag wird er jedoch wieder am Training teilnehmen. Danach stehen für RWE noch das Saisonfinale bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf (Sonntag, 14 Uhr) und das Niederrheinpokalfinale am Pfingstmontag, 21. Mai, 17 Uhr, (live in der ARD) bei Rot-Weiß Oberhausen an.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: KFC Uerdingen 05 bleibt am Tabellenende

Späte 1:2-Heimniederlage in Velbert gegen SV Rödinghausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.