Startseite / Fußball / SC Wiedenbrück: Kresimir Matovina wechselt zum VfB Lübeck

SC Wiedenbrück: Kresimir Matovina wechselt zum VfB Lübeck

Linksverteidiger unterschreibt beim Nord-Regionalligisten bis 2020.


Kresimir Matovina (Foto) wird in der kommenden Saison nicht mehr für den West-Regionalligisten SC Wiedenbrück auflaufen. Der 25-jährige Linksverteidiger aus Kroatien schließt sich dem VfB Lübeck aus der Regionalliga Nord an und erhält dort einen Vertrag bis 2020.

„Kresimir ist auf der Linksverteidigerposition zu Hause, kann aber auch jede Position davor spielen“, sagt Lübecks Sportdirektor und Ex-Profi Stefan Schnoor: „Er bringt Dynamik sowie einen sehr guten linken Fuß mit und ist außerdem taktisch top ausgebildet.“

Matovina kam 2014 aus seinem Heimatland nach Deutschland. Nach Stationen beim 1. FC Union Berlin II und beim BSV Schwarz-Weiß Rehden wechselte er 2017 nach Wiedenbrück. Dort kam er in dieser Saison zu 23 Einsätzen (drei Treffer, zwei Torvorlagen).

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Auch Farrona Pulido fällt aus

28-jähriger Offensivspieler muss wegen mit Muskelfaserriss kürzertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.