Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg verabschiedet sich von sieben Spielern

MSV Duisburg verabschiedet sich von sieben Spielern

Bajic, Onuegbu, Klotz, Zeaiter, Poggenberg, Erat und Krüger verlassen Verein.
Fußball-Zweitligist MSV Duisburg wird im Rahmen des letzten Ligaspiels am Sonntag, 15.30 Uhr, gegen Eintracht Braunschweig insgesamt sieben Spieler verabschieden. Der langjährige Kapitän Branimir Bajic (Foto) sowie Kingsley Onuegbu, Nico Klotz, Torhüter Daniel Zeaiter, Dan-Patrick Poggenberg, Tugrul Erat und Marius Krüger verlassen den Verein zum Saisonende.

„Jeder hat seinen ganz besonderen Anteil an der jüngeren Geschichte unseres MSV. Dafür gebührt jedem Einzelnen ganz besondere Anerkennung“, so MSV-Sportdirektor Ivo Grlic.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Ohne Klaus Gjasula gegen Union Berlin

28-jähriger Mittelfeldspieler fehlt wegen einer Gelbsperre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.