Startseite / Fußball / RWE-Trainer Neitzel: Bei Ballbesitz Luft nach oben

RWE-Trainer Neitzel: Bei Ballbesitz Luft nach oben

Rot-Weiss Essen nach 4:0 bei Westfalia Rhynern seit sechs Spielen unbesiegt.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat mit dem 4:0 beim bereits abgestiegenen Liganeuling Westfalia Rhynern seine Serie ohne Niederlage auf sechs Partien ausgebaut. Dabei holte RWE 14 von 18 möglichen Punkten.

Rundum zufrieden war Trainer Karsten Neitzel (Foto) dennoch nicht. „Wir haben nicht so gut ins Spiel gefunden, uns dann aber in der zweiten Halbzeit gesteigert. Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden, auch wenn es gerade bei eigenem Ballbesitz immer Luft nach oben gibt“, so der 50-Jährige.

Gegen Rhynern musste RWE kurzfristig auf Angreifer Marcel Platzek verzichten. Der 27-Jährige hütete mit Schüttelfrost das Bett. Sein Einsatz im Ligafinale am Sonntag, 14 Uhr, bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf ist noch fraglich.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Frauen: Zweiter Viererpack für Ex-Essenerin Lea Schüller

Stürmerin des FC Bayern München erzielte in 30 Länderspielen 19 Tore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.