Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben: Cash Hanover und Nimczyk überraschen in Kopenhagen

Traben: Cash Hanover und Nimczyk überraschen in Kopenhagen

Rang vier für den 728:10-Außenseiter im Nachbarland.


Gut aus der Affäre zog sich der vom deutschen Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto/Willich) für den Berliner Ulrich Mommert gesteuerte Cash Hanover am Sonntag in dem mit rund 100.000 Euro dotierten „Copenhagen-Cup“ auf der Trabrennbahn im dänischen Kopenhagen. Als 728:10-Außenseiter belegte der deutsche Starter Rang vier. Der Sieg ging an den 20:10-Favoriten Cyber Lane.

Das könnte Sie interessieren:

Traben: Langeweg gewinnt Franzosen-Höhepunkt

Sieg in dem mit 50.000 Euro dotierten „Grand Prix de Gelsenkirchen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.