Startseite / Fußball / SV Rödinghausen: Tobias Steffen ist wieder fit

SV Rödinghausen: Tobias Steffen ist wieder fit

Offensivspieler gibt Comeback – „Endspiel“ um DFB-Pokal am 21. Mai.


Beim West-Regionalligisten SV Rödinghausen steht Leistungsträger Tobias Steffen (Foto) wieder im Kader. Der 25-jährige Offensivspieler hat nach fast einmonatiger Pause seine muskulären Probleme auskuriert und gehörte bereits beim letzten Saisonspiel gegen den SC Verl (4:0) erstmals wieder zum Aufgebot. Er kam in der Schlussphase zehn Minuten zum Einsatz.

Der ehemalige deutsche Junioren-Nationalspieler Steffen war in dieser Saison mit zwölf Toren und neun Vorlagen der zweitbeste Scorer im Kader des SVR. Nur Torschützenkönig Marius Bülter (20 Treffer, drei Vorlagen), der zum künftigen Zweitligisten 1. FC Magdeburg wechselt, war noch erfolgreicher.

Mit dem Derbysieg gegen Verl qualifizierte sich der SVR als bester westfälischer Regionalligist für ein Entscheidungsspiel um den Einzug in den DFB-Pokal. Am Donnerstag, 21. Mai, (Fronleichman) trifft Rödinghausen auf den Meister der Oberliga Westfalen, in der noch zwei komplette Spieltage ausstehen. Als mögliche Gegner kommen der aktuelle Tabellenführer SV Lippstadt 08 sowie der ASC 09 Dortmund, der 1. FC Kaan-Marienborn, der TuS Haltern und der Hammer SpVg. in Frage.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Aufsichtsrat des Bonner SC setzt auf Kontinuität

Vorstand um Prof. Dirk Mazurkiewicz für vier Jahre im Amt bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.