Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Leonardo Bittencourt wechselt zur TSG 1899 Hoffenheim

1. FC Köln: Leonardo Bittencourt wechselt zur TSG 1899 Hoffenheim

24-jähriger Offensivspieler macht von einer Ausstiegsklausel Gebrauch.
Nach drei Jahren gehen Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln und Leonardo Bittencourt getrennte Wege. Der 24-jährige Offensivspieler nutzt nach dem Abstieg der Kölner eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag und schließt sich dem bisherigen Ligakonkurrenten TSG 1899 Hoffenheim an. In Hoffenheim hat Bittencourt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

„Leo gehört zu den Spielern, die wir gerne gehalten hätten. Aber es ist nachvollziehbar, dass er die Chance, in Hoffenheim seine Karriere auf höchstem Niveau fortzusetzen und in der Champions League zu spielen, nutzen will“, so FC-Geschäftsführer Armin Veh.

Das könnte Sie interessieren:

Gladbacher Matthias Ginter: Großes Engagement für Kinder

Auch Bundestrainer Löw bei Gala der Stiftung in Freiburg zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.