Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Nur leichte Entwarnung bei Grund und Urban

Rot-Weiss Essen: Nur leichte Entwarnung bei Grund und Urban

Abwehrspieler müssen mit Sprunggelenkverletzungen vorerst pausieren.


Karsten Neitzel, Trainer beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, muss vor dem Niederrheinpokal-Endspiel am kommenden Pfingstmontag, 17 Uhr, beim Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen weiter um die Einsätze der Abwehrspieler Kevin Grund und Robin Urban bangen. Beide Außenverteidiger hatten sich im letzten Saisonspiel bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf (1:1) jeweils Verletzungen am Sprunggelenk zugezogen.

Immerhin konnte am Dienstag nach MRT-Untersuchungen zumindest leichte Entwarnung gegeben werden. Beide RWE-Verteidiger haben zumindest keine schwerwiegenden Verletzungen erlitten. Dennoch sind die Gelenke geschwollen, so dass an Training in den nächsten Tagen nicht zu denken ist.

„Wir müssen jetzt ein paar Tage abwarten, hoffen aber noch, dass Kevin und Robin rechtzeitig fit werden“, sagt RWE-Sportdirektor Jürgen Lucas (Foto) gegenüber MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: 1. FC Köln II mit Personalproblemen

Quintett steht Trainer und Ex-Profi Markus Daun nicht zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.