Startseite / Fußball / U 19: BVB-Aufholjagd umsonst – Hertha BSC folgt S04 ins Endspiel

U 19: BVB-Aufholjagd umsonst – Hertha BSC folgt S04 ins Endspiel

Borussia Dortmund trotz 3:1 (1:0) im Halbfinale ausgeschieden.
Die U 19 von Hertha BSC hat sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte für das Endspiel um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft qualifiziert. Obwohl das Halbfinalrückspiel bei Titelverteidiger Borussia Dortmund 1:3 (0:1) verloren ging, zog das Team von Trainer und Ex-Nationalspieler Michael Hartmann dank des deutlichen 4:0-Vorsprungs aus dem Hinspiel in das Finale ein.

Am Sonntag, 27. Mai, (ab 16 Uhr, live bei Sport1) müssen die Berliner im Duell um die nationale U 19-Krone beim BVB-Ligakonkurrenten und West-Meister FC Schalke 04 antreten, der sich in seinem Halbfinale gegen den Süd/Südwest-Titelträger TSG 1899 Hoffenheim durch zwei Siege souverän durchgesetzt hatte (1:0 und 4:2). Gespielt wird im Stadion Niederrhein in Oberhausen.

Der Mannschaft von Dortmund-Trainer Benjamin Hoffmann (Foto), die zuletzt zweimal in Folge Deutscher Meister waren, reichten im Rückspiel gegen Hertha BSC die drei Treffer von Enrique Pena Zauner (22.), Torjäger Emre Sabri Aydinel (72., Foulelfmeter) und David Kopacz (83.) nicht mehr, um die Hinspielniederlage wettzumachen. Hertha-Kapitän und U 19-Nationalspieler Muhammed Kiprit (87.) beendete die BVB-Aufholjagd mit dem Tor zum Endstand.

Kurios: Während der zweiten Halbzeit musste Schiedsrichter Justus Zorn (Freiburg) die Partie zweimal nach Gewittern unterbrechen.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte im Westfalenpokal beim SV Rödinghausen gefordert

Erstrunden-Partie des Verbandspokals am Mittwoch, 18.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.