Startseite / Fußball / Alemannia Aachen trauert um Ex-Stürmer Hans Lipka

Alemannia Aachen trauert um Ex-Stürmer Hans Lipka

Früherer Spieler des Ex-Bundesligisten starb jetzt im Alter von 82 Jahren.
West-Regionalligist Alemannia Aachen trauert um seinen früheren Spieler und Amateur-Trainer Hans Lipka. Der ehemalige Stürmer des Ex-Bundesligisten ist jetzt im Alter von 82 Jahren verstorben.

Lipka war von 1962 bis 1965 für Aachen am Ball und kam in dieser Zeit in der einstigen Oberliga West und der damals zweitklassigen Regionalliga 47 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen dem Angreifer 16 Tore. Später war Lipka mehrere Jahre Trainer der zweiten Mannschaft der Alemannia.

Auch seine Söhne Hans-Peter, Jürgen und Udo waren oder sind im Fußball aktiv. Hans-Peter spielte für den 1. FC Köln und die Alemannia, kam unter anderem auf 43 Zweitligapartien. Jürgen war als Trainer beim SV Rott und bei Arminia Eilendorf tätig, Udo betreut die U 17 von Alemannia Aachen in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga. Gemeinsam spielten die drei Lipka-Brüder zu Beginn der 1990er-Jahre für Borussia Freialdenhoven, wo Vater Hans damals Trainer war. Es gelang der Durchmarsch von der Bezirks- bis in die Verbandsliga.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Stehplatz-Stammgäste können Karten buchen

Vorverkauf für Heimspiel gegen Holstein Kiel geht in die nächste Phase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.