Startseite / Fußball / Aachen: Fuat Kilic vor Pokalfinale optimistisch

Aachen: Fuat Kilic vor Pokalfinale optimistisch

Am heutigen Pfingstmontag trifft Alemannia auf Viktoria Köln.


Vor dem Endspiel um den Mittelrheinpokal gegen Ligakonkurrent Viktoria Köln am heutigen Pfingstmontag, 17 Uhr (live in der ARD-Konferenz), ist Fuat Kilic (Foto), Cheftrainer des West-Regionalligisten Alemannia Aachen, optimistisch: „Wir werden im Pokalfinale ein anderes Gesicht zeigen als zuletzt beim 2:2 gegen Schlusslicht Westfalia Rhynern. Die längere Trainingswoche hat uns gutgetan. Ich hoffe, dass wir auf den Punkt genau da sind und das Spiel zu einem Höhepunkt machen. Das wäre ein fantastische Sache.“

Mit der abgelaufenen Saison ist Kilic insgesamt zufrieden: „Wir haben uns im Laufe der Saison gut entwickelt.“ Die Alemannia beendete die Spielzeit 2017/2018 auf Platz sechs. Finalgegner Viktoria Köln wurde hinter Titelträger KFC Uerdingen Vizemeister.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Cheftrainer Torsten Lieberknecht gibt Musik-Tipp

Rod Stewarts „Never give up on a dream“ soll Spieler in schwierigen Zeiten motivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.