Startseite / Fußball / 3. Liga / Westfalenpokal: SC Paderborn 07 peilt Titelverteidigung an

Westfalenpokal: SC Paderborn 07 peilt Titelverteidigung an

Aufsteiger tritt am „Finaltag der Amateure“ in Erndtebrück an.
Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 will am heutigen Pfingstmontag, 14.30 Uhr, mit einem Sieg im Verbandspokal-Finale beim West-Regionalligisten TuS Erndtebrück seinen Titel verteidigen. „Wir sind der Favorit und so wollen wir auch auftreten“, sagt Trainer Steffen Baumgart.

Im letzten Spiel vor der Sommerpause sollen auch Spieler zum Einsatz kommen, die im Ligabetrieb nicht so oft auf dem Platz standen. Dazu gehören Ersatztorhüter Michael Ratajczak, Innenverteidiger Leon Fesser und der „Sechser“ Ron Schallenberg.

Um sich auf die eher ungewohnten Bodenverhältnisse (Kunstrasen) in Erndtebrück vorzubereiten, haben die Paderborner auf dem Kunstrasenplatz am Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum trainiert. Sowohl der SC Paderborn als auch der TuS Erndtebrück sind bereits vor dem Finale für den DFB-Pokal qualifiziert.

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: 2G-Regelung im Preußenstadion

Ab dem Heimspiel am 26. September gegen den Wuppertaler SV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.