Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Essener Pires-Rodrigues wechselt von Lotte nach Münster

Ex-Essener Pires-Rodrigues wechselt von Lotte nach Münster

Deutsch-Portugiese erhält Vertrag bis 2020.
Rund vier Wochen vor dem Trainingsauftakt am 23. Juni kann Drittligist Preußen Münster nach Dominik Lanius (Viktoria Köln), Rufat Dadashov (BFC Dynamo) und Niklas Heidemann (Wuppertaler SV) den vierten Neuzugang begrüßen. Vom Ligakonkurrenten Sportfreunde Lotte wechselt Mittelfeldspieler Kevin Pires-Rodrigues (Foto, links/gemeinsam mit Malte Metzelder) nach Münster. Beim Gründungsmitglied der Bundesliga hat der 26-jährige Deutsch-Portugiese einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

„Kevin gehört in die Kategorie Straßenfußballer. Er ist jemand, der als Sechser oder Achter auch auf engstem Raum fußballerische Lösungen findet und weiß, wie er seinen Körper einsetzen muss. Ich bin mir sicher, dass er unserem Spiel guttun wird“, so Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport bei Preußen Münster.

Vor seiner Zeit bei den Sportfreunden Lotte trug Kevin Pires-Rodrigues schon das Trikot von Alemannia Aachen, der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04, Rot-Weiss Essen und des TSV Steinbach.

Foto-Quelle: Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Auch Farrona Pulido fällt aus

28-jähriger Offensivspieler muss wegen mit Muskelfaserriss kürzertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.