Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Essener Mölders stößt für 1860 München Tor zur 3. Liga auf

Ex-Essener Mölders stößt für 1860 München Tor zur 3. Liga auf

Zwei Tore bei 3:2 im Hinspiel beim 1. FC Saarbrücken – Behrens sieht „Rot“.
Der TSV 1860 München, Meister der Regionalliga Bayern, hat sich eine exzellente Ausgangsposition erarbeitet, um in der kommenden Saison in der 3. Liga den Start zu gehen. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Nationalspieler Daniel Bierofka gewann das Playoff-Hinspiel um den Aufstieg beim Südwest-Titelträger 1. FC Saarbrücken nach turbulenten 90 Minuten 3:2 (1:1).

Vor 6.800 Zuschauern (darunter mehr als 1.000 aus München) im ausverkauften Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen sorgten Ex-Bundesligaprofi Sascha Mölders (1./84.) mit einem Doppelpack und Nico Karger (47.) für die Tore der „Löwen“. Tobias Jänicke (44.) sowie der eingewechselte Patrick Schmidt (75.) trafen für Saarbrücken. FCS-Stürmer Kevin Behrens sah wegen groben Foulspiels schon früh die Rote Karte (25.). Behrens war früher ebenso wie Mölders (Foto) für den West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen am Ball.

Das entscheidende Rückspiel steigt am Sonntag (ab 14 Uhr, live im BR und SR Fernsehen) im Münchner Stadion an der Grünwalder Straße.

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln nimmt Talent Tubluk unter Vertrag

20-jähriger Offensivspieler zuletzt für U 23 der TSG Hoffenheim am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.