Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Essener Cebio Soukou wechselt nach Rostock

Ex-Essener Cebio Soukou wechselt nach Rostock

Trainer und Offensivspieler arbeiteten bereits bei Erzgebirge Aue zusammen.


Drittligist FC Hansa Rostock hat für die kommende Saison Cebio Soukou (Foto) vom Zweitligisten FC Erzgebirge Aue verpflichtet. Der 1,86 Meter große Rechtsfuß hat beim FC Hansa einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 (plus Option auf ein weiteres Jahr) unterschrieben.

Der 25-jährige Angreifer mit beninischen Wurzeln, der beim VfL Bochum ausgebildet wurde und auch schon für Rot-Weiss Essen am Ball war, erzielte für den FC Erzgebirge Aue in der Spielzeit 2017/2018 bei 14 Zweitliga-Einsätzen vier Tore. Bei den Sachsen hatte er auch schon mit dem jetzigen Hansa-Trainer Pavel Dotchev zusammengearbeitet.

„Mit Cebio konnten wir einen flexibel einsetzbaren Offensivmann verpflichten, der auf mehreren Positionen spielen eingesetzt werden kann. Er ist schnell, technisch stark und torgefährlich“, so Hansa-Sportchef Markus Thiele.

Das könnte Sie interessieren:

Egidius-Braun-Stiftung engagiert sich beim Regionalligisten Bonner SC

Gäste aus Polen, Ukraine, Slowenien und Armenien im Sportpark Nord zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.