Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen holt Daniel Heber zurück

Rot-Weiss Essen holt Daniel Heber zurück

Rechtsverteidiger unterschreibt Vertrag bis zum 30. Juni 2020.


West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat Daniel Heber (Foto) verpflichtet. Der gebürtige Neusser unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 an der Hafenstraße und kehrt damit zu dem Verein zurück, bei dem er einst das Fußballspielen erlernte. „Daniel hat in den letzten Jahren eine gute Entwicklung genommen und zählt mittlerweile zu den stärksten Außenverteidigern der Liga. Kein Wunder also, dass verschiedene, auch höherklassige Vereine auf ihn aufmerksam geworden sind. Er hat sich trotzdem für RWE entschieden und das freut uns enorm“, so RWE-Sportdirektor Jürgen Lucas.

Das Gefühl, im RWE-Trikot aufzulaufen, kennt Daniel Heber bereits sehr gut. Ab der U 15 schnürte er die Schuhe für die Essener und durchlief bis zur U 19 alle weiteren Jugendmannschaften, bis ihn in der U 19 schließlich der VfL Bochum verpflichtete. Nach seinem letzten Juniorenjahr rückte er zunächst in die U 23 des VfL auf, wurde dort schnell unumstrittener Stammspieler und gehörte sogar zum erweiterten Kreis der Zweitligamannschaft. Zuletzt spielte Heber für den Essener Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen.

„Rot-Weiss ist mein Jugendverein. Ich war bereits als Jugendspieler häufig als Zuschauer oder Balljunge an der Hafenstraße. Jetzt freue ich mich darauf, dort bald selbst im RWE-Trikot auf dem Rasen zu stehen“, so Daniel Heber.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Auch Farrona Pulido fällt aus

28-jähriger Offensivspieler muss wegen mit Muskelfaserriss kürzertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.