Startseite / Fußball / 3. Liga / Stürmer Thomas Bröker bleibt bei Fortuna Köln

Stürmer Thomas Bröker bleibt bei Fortuna Köln

Manuel Farrona Pulido hat seinen Vertrag dagegen aufgelöst.


Thomas Bröker (Foto) wird auch in der kommenden Saison für den Drittligisten Fortuna Köln spielen. Ursprünglich hatten sich die Kölner und Bröker bereits auf ein Ende der Zusammenarbeit zum Ablauf der Saison 2017/18 verständigt. „Thomas hat in den letzten Wochen der Saison aber in puncto Leistung und Mentalität einen sehr guten Eindruck hinterlassen und gezeigt, dass er es noch einmal wissen will. Deswegen haben wir uns nach der Saison noch einmal zusammengesetzt. Ich bin froh, dass wir einen Weg für eine weitere Zusammenarbeit gefunden haben und glaube, dass Thomas Bröker in der Form der letzten Wochen eine absolute Bereicherung für uns ist“, so Fortuna-Trainer Uwe Koschinat zu der Kehrtwende im Fall Bröker.

Bröker kam im Winter vom MSV Duisburg. Seitdem stand der 33-Jährige bis auf einen Spieltag immer im Kader der Fortuna. In den letzten vier Saisonspielen gegen Rostock, Zwickau, Viktoria Köln und Paderborn lief Bröker immer von Beginn an auf.

Daneben zählt auch Nico Ochojski in der kommenden Saison zum Drittliga-Kader der Fortuna. Ochojski kommt aus der eigenen U 19 und absolvierte 25 Spiele in der A-Junioren Bundesliga West für die Südstädter.

Trennen werden sich dagegen die Wege von Fortuna Köln und Manuel Farrona Pulido. Der Linksaußen hat seinen Vertrag beim Kölner Drittligisten einvernehmlich aufgelöst.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster testet gegen Union Berlin

Als Ersatz für abgesagte Partie beim holländischen Profiklub PEC Zwolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.