Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1. FC Köln: Bader kommt vom Karlsruher SC

1. FC Köln: Bader kommt vom Karlsruher SC

20-jähriger Rechtsverteidiger unterschreibt bis zum 30. Juni 2021.
Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln kann den nächsten Zugang für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga begrüßen. Vom Drittligisten Karlsruher SC wechselt Matthias Bader (Foto) nach Köln. Der 20-jährige Rechtsverteidiger hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Matthias Bader wurde in Pforzheim geboren und spielte seit der Jugend beim KSC, für den er 50 Pflichtspiele in der 2. Bundesliga und der 3. Liga absolvierte. Außerdem durchlief Bader seit der U 16 alle Jugend-Auswahlmannschaften des DFB (23 Einsätze). 2017 bestritt er bei der U 20-WM drei Partien für Deutschland.

„Matthias war in der abgelaufenen Saison beim KSC eine feste Größe und hat nachgewiesen, warum er als großes Talent gilt. Wir glauben, dass er bei uns weitere Schritte in seiner Entwicklung gehen kann und freuen uns, dass er sich für den FC entschieden hat“,so Kölns Geschäftsführer Armin Veh.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Auch Farrona Pulido fällt aus

28-jähriger Offensivspieler muss wegen mit Muskelfaserriss kürzertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.