Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „Rookie Award“ für Schalkes Offensivspieler Amine Harit

„Rookie Award“ für Schalkes Offensivspieler Amine Harit

20-Jähriger kam im vergangenen Sommer vom FC Nantes.
Große Ehre für Amine Harit (Foto): Der 20-jährige Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist zum „Bundesliga-Rookie 2018“ gewählt worden. Beim „Rookie Award“ stehen Profis zur Wahl, die vor dem Saisonstart höchstens 23 Jahre alt waren und noch kein Bundesliga-Spiel bestritten hatten.

Bei der Abstimmung setzte sich Harit gegen Jann-Fiete Arp, Tatsuya Ito (beide Hamburger SV), Sébastian Haller (Eintracht Frankfurt), Valentino Lazaro (Hertha BSC), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart), Jadon Sancho und Dan-Axel Zagadou (beide Borussia Dortmund) durch.

Seit seinem Wechsel vom französischen Erstligisten FC Nantes im letzten Sommer zum FC Schalke 04 absolvierte Amine Harit auf Anhieb 31 Einsätze in der Bundesliga und kam dabei auf drei Treffer sowie sechs weitere Torbeteiligungen. Mit Frankreich wurde Harit 2016 U 19-Europameister, entschied sich inzwischen aber für Einsätze im Nationalteam von Marokko, dem Heimatland seiner Eltern. Hier gehört Harit aktuell zum vorläufigen Kader für die WM in Russland.

Das könnte Sie interessieren:

FC Energie Cottbus holt Ex-Paderborner Till Brinkmann

25-jähriger Torhüter stand zuletzt beim Drittligisten SC Verl unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.