Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg holt Sukuta-Pasu aus Sandhausen

MSV Duisburg holt Sukuta-Pasu aus Sandhausen

27-jähriger Angreifer erhält Zweijahresvertrag bei „Zebras“.


Fußball-Zweitligist MSV Duisburg hat sich die Dienste von Richard Sukuta-Pasu (auf dem Foto links) gesichert. Der 27-jährige Angreifer erhält bei den „Zebras“ einen Zweijahresvertrag.

„Ein Stürmer, der unser Anforderungsprofil zu 100 Prozent erfüllt“, sagt Sportdirektor Ivo Grlic (rechts). „Er kennt die 2. Bundesliga sehr gut. Richy wird definitiv helfen, unseren Angriff noch unberechenbarer zu machen.“ Sukuta-Pasu kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten SV Sandhausen.

Auch Trainer Ilia Gruev hält große Stücke auf den 27-jährigen Routinier. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Richard einen absoluten Vollblut-Stürmer dazubekommen. Er kennt die Liga, hat viel Erfahrung und wird mit seiner Spielweise die Schlagkraft unserer Offensive weiter erhöhen“, sagt Gruev, der Sukuta-Pasu schon einmal trainiert hat: „Ich kenne Richard aus meiner Zeit in Kaiserslautern und weiß, dass er auch als Typ für jede Mannschaft eine absolute Bereicherung darstellt.“

Der Mittelstürmer kommt mit der Empfehlung von 27 Erst- und 97-Zweitligaspielen mit insgesamt 18 Treffern. Dazu kommen jeweils 31 Spiele in der ersten österreichischen (zwölf Tore) und der dritten deutschen Liga (zehn Tore) sowie 24 Duelle in Belgiens erster Liga (zwei Tore). Für Deutschland kam Sukuta-Pasu, der auch die Staatsbürgerschaft der DR Kongo besitzt, von der U 17 bis zur U 21 in 52 Länderspielen zum Einsatz. Dabei gelangen ihm 20 Tore.

Das könnte Sie interessieren:

RL Nordost: Ex-Duisburger Gjasula jetzt beim Berliner AK

35-jähriger Mittelfeldspieler war seit Sommer vereinslos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.