Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nordost / Wuppertaler SV: Michael Blum macht in Chemnitz Station

Wuppertaler SV: Michael Blum macht in Chemnitz Station

Abwehrspieler war schon für zahlreiche Vereine am Ball.


Der 29-jährige Innenverteidiger Michael Blum (Foto) läuft ab der kommenden Saison für den Chemnitzer FC in der Regionalliga Nordost auf. Mit 34 absolvierten Zweitliga- und 62 Drittligapartien bringt Blum eine Menge Erfahrung mit zu den „Himmelblauen“.

In der abgelaufenen Saison stand Blum ab der Rückrunde beim West-Regionalligisten Wuppertaler SV unter Vertrag. Dort bestritt er elf Partien. Zuvor war der gebürtige Düsseldorfer unter anderem für die Fortuna sowie Rot-Weiss Essen, den VfB Speldorf, den Karlsruher SC II, den MSV Duisburg, den FC Hansa Rostock, den VfL Osnabrück, die SV 07 Elversberg und Eintracht Trier am Ball.

„Michael ist ein kopfballstarker und routinierter Innenverteidiger, der seine Stärken unter anderem im Spielaufbau hat. Er wird unsere Defensive verstärken“, sagt Ex-Bundesligaprofi Thomas Sobotzik, neuer Vorstand Sport und Finanzen beim CFC.

Foto-Quelle: WSV-Medienteam

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Tiefe Trauer um Manfred „Manni“ Frankowski

Früherer Mittelfeldspieler im Alter von 79 Jahren verstorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.