Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Tönnies bleibt Chef des Aufsichtsrates

FC Schalke 04: Tönnies bleibt Chef des Aufsichtsrates

Ex-Trainer Stevens im „Eilausschuss für sportliche Entscheidungen“.
Unmittelbar nach der Mitgliederversammlung kam der Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 erstmals in neuer Besetzung zusammen.

Dem Gremium gehören asl neue Mitglieder S04-Jahrhunderttrainer Huub Stevens und Moritz Dörnemann an, die von den stimmberechtigten Vereinsmitgliedern mit 6.529 bzw. 4.379 Stimmen für eine Amtsperiode von drei Jahren bis 2021 gewählt wurden (MSPW berichtete). Dagegen endeten die Amtszeiten von Thomas Wiese (3.227 Stimmen) und Dr. Andreas Horn, der nicht zur Wiederwahl stand.

Bei der Sitzung bestätigte der Aufsichtsrat zunächst Clemens Tönnies in seiner Funktion als Vorsitzender des Gremiums. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Dr. Jens Buchta.

Ex-Trainer Huub Stevens wurde – gemeinsam mit Clemens Tönnies und Peter Lange – in den „Eilausschuss für sportliche Entscheidungen“ berufen.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund bleibt Bayern München auf den Fersen

Rückstand beträgt nach 4:0 in Freiburg einen Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.