Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund entwickelt Mehrwegbecher-System

Borussia Dortmund entwickelt Mehrwegbecher-System

Gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe.
Bundesligist Borussia Dortmund will beim Getränkeausschank im Stadion auf Mehrwegbecher umsteigen. Gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) will der Verein ein Mehrwegbechersystem entwickeln und einführen.

Eine Petition eines Fans und der DUH hatte zuvor 100.000 Unterstützer für die Abschaffung der Wegwerf-Becher mobilisieren können. Die Organisatoren wollen nun weitere Fußball-Bundesligisten zum Umstieg bewegen.

Die DUH führt jährliche Umfragen unter allen Vereinen der ersten und zweiten Bundesliga durch, um eine Übersicht über die anfallenden Müllmengen zu bekommen. In der Saison 2017/18 fielen rund 11,5 Millionen Einweg-Plastikbecher als Abfall an.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen und Jugendhilfe Essen verstärken Kooperation

Geschäftsführer Thomas Wittke zu Gast an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.