Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Gleich zweimal um den Großen Preis der NRZ

Traben Dinslaken: Gleich zweimal um den Großen Preis der NRZ

Hengste und Wallache sowie Stuten sind Sonntag am Bärenkamp gefordert.


Auf der Trabrennbahn in Dinslaken steigt am Sonntag der große Familienrenntag mit dem „Großen Preis der NRZ“ im Mittelpunkt. Der Titel wird dabei gleich zweimal vergeben. Zunächst sind die dreijährigen Hengste und Wallache in dem mit 8.000 Euro dotierten „Großen Preis der NRZ“ gefordert, später greifen auch die dreijährigen Stuten im „Großen Preis der NRZ“ nach Prämien von 8.000 Euro.

Die Rennbahn öffnet bereits um 12 Uhr ihre Pforten. Das erste von neun Rennen soll um 14 Uhr gestartet werden.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg: Plätze zwei und sechs für Heinz Kuhsträter

88-jährige Trainerlegende aus Gelsenkirchen weiterhin im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.