Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Hoppegarten: Ullmann-Stute Well Timed gut in der Zeit

Galopp Hoppegarten: Ullmann-Stute Well Timed gut in der Zeit

Sieg im Diana-Trial um 70.000 Euro – Grewe auf Platz zwei und drei.
Die dreijährige Galopper-Stute Well Timed, die Trainer Jean-Pierre Carvalho (Foto) in Bergheim für den Stall von Georg Baron von Ullmann (Bergheim/London) vorbereitet, dürfte am 5. August beim Henkel-Preis der Diana (Deutsches Stutenderby) in Düsseldorf als Favoritin an den Start kommen. Als 42:10-Mitfavoritin gewann Well Timed am Sonntag auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten mit dem „Diana-Trial“ um 70.000 Euro die wichtigste Vorprüfung. Bei strömendem Regen setzte sie sich mit Jockey-Champion Filip Minarik (Köln) im Sattel gegen die Konkurrenz durch.

Auf den nächsten Plätzen landeten mit Taraja (100:10) und Cheshmeh (101:10) zwei von Henk Grewe in Köln trainierte Außenseiterinnen. Die höher eingeschätzten Felora (36:10/Trainer Andreas Wöhler, Gütersloh) und L’ainee (31:10/Jens Hirschberger, Mülheim) kamen über die Plätze sechs und acht nicht hinaus.

Als einziger Jockey gewann Maxim Pecheur (Saarbrücken) in der Hauptstadt zwei Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mailand: Kein deutscher Sieg – Aber sehr gute Platzierungen

Unter anderem gab es vier zweite Ränge in italienischer Metropole.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.