Startseite / Fußball / 3. Liga / Sportfreunde Lotte: Aufstiegs-Held ist wieder da

Sportfreunde Lotte: Aufstiegs-Held ist wieder da

Nach zwei Jahren beim SC Preußen Münster kehrt Jeron Al-Hazaimeh zurück.

Jeron Al-Hazaimeh (Foto) ist der fünfte Neuzugang des Drittligisten Sportfreunde Lotte. Der 26-Jährige kehrt ablösefrei vom SC Preußen Münster zu den Tecklenburgern zurück und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Der flexibel einsetzbare Linksverteidiger war bereits von 2014 bis 2016 für die Sportfreunde am Ball. In der Saison 2014/15 lief er in 28 Partien (ein Tor) für die Lotter auf. In der Spielzeit 2015/16 trug er mit 33 Einsätzen (zehn Tore) maßgeblich zur Meisterschaft in der Regionalliga West bei. Auch in den beiden Aufstiegsspielen gegen den SV Waldhof Mannheim (0:0 und 2:0) war Al-Hazaimeh jeweils von Beginn an am Ball.

Nach dem Aufstieg mit den Sportfreunden wechselte Al-Hazaimeh im Sommer 2016 zum SC Preußen Münster. Für den Ligakonkurrenten bestritt er in den letzten beiden Spielzeiten 62 Drittligaspiele (sechs Tore). Der gebürtige Düsseldorfer absolvierte außerdem zwölf Einsätze in der 3. Liga für den Chemnitzer FC. Hinzu kommen 52 Partien für die U 23 von Fortuna Düsseldorf in der Regionalliga West. Bei Fortuna Düsseldorf absolvierte Al-Hazaimeh auch in der U 17 sowie der U 19 seine fußballerische Ausbildung.

„Ich freue mich, wieder für die Sportfreunde Lotte spielen zu dürfen, und möchte da weitermachen, wo ich vor zwei Jahren aufgehört habe“, so Jeron Al-Hazaimeh. Bei den Sportfreunden wird er wieder die Nummer „25“ auf dem Trikot tragen.

Foto-Quelle: Sportfreunde Lotte

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Ugur Tezel feiert gelungenes Debüt

Neuer Rechtsverteidiger trifft beim 7:0 im Verbandspokal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.