Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Zukunft von Ex-Kapitän Höwedes ist ungewiss

Schalke 04: Zukunft von Ex-Kapitän Höwedes ist ungewiss

Weltmeister von 2014 steht ab 1. Juli noch für zwei Jahre unter Vertrag.
Ex-Kapitän Benedikt Höwedes (Foto), zuletzt für ein Jahr an den italienischen Rekordmeister Juventus Turin ausgeliehen, steht ab 1. Juli wieder beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 unter Vertrag. Der Kontrakt des 30-jährigen Abwehrspielers in Gelsenkirchen gilt noch bis 2020.

Ob der Weltmeister von 2014, der vor einem Jahr vom damals neuen S04-Trainer Domenico Tedesco als Spielführer abgesetzt worden war und den Verein nur wenig später nach 16 Jahren verlassen hatte, aber wirklich beim Trainingsstart am 1. Juli dabei sein und noch einmal für die „Königsblauen“ auflaufen wird, ist zumindest äußerst fraglich.

„Stand jetzt gehe ich erst einmal zurück. Die kommenden Wochen werden dann entscheiden, wo es hingeht“, sagte der Innenverteidiger gegenüber dem Sportinformationsdienst (SID). Ohne Höwedes hatten sich die Schalker als Vizemeister hinter dem FC Bayern 04 für die Champions League qualifiziert.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Mitgliederversammlung wird erneut virtuell abgehalten

Veranstaltung findet am Montag, 25. Oktober, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.