Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Kooperation für den Nachwuchs

Rot-Weiss Essen: Kooperation für den Nachwuchs

RWE gründet mit fünf weiteren Sportvereinen das „Team Talente Essen“.


West-Regionalligist Rot-Weiss Essen kooperiert mit fünf weiteren Sportvereinen aus der Ruhrmetropole im Bereich der Nachwuchsförderung. Gemeinsam mit dem Frauenfußball-Bundesligisten SGS Essen sowie TuSEM Essen (Handball), den ETB Baskets (Basketball), VV Humann (Volleyball) und den Moskitos (Eishockey) waren auch die Rot-Weissen an der Gründung des neuen Projekts „Team Talente Essen“ (TTE) beteiligt.

Gemeinsames Ziel der sechs Vereine soll es sein, die eigenen Talente noch intensiver zu betreuen, besser zu trainieren und zu entwickeln, um sie möglichst auch länger in Essen halten zu können. In möglichst vielen Bereichen sollen dabei Synergie-Effekte genutzt werden, etwa durch gemeinsame Athletiktrainer oder Physiotherapeuten sowie bei Fahrdiensten oder Mannschaftsbussen.

Auch ein gegenseitiger Austausch im Training ist denkbar. So hatten bereits vor einigen Monaten die RWE-Torhüter Robin Heller und Marcel Lenz gemeinsam mit den TuSEM-Handballern trainiert (Foto), um unter anderem ihre Reaktionsfähigkeit zu schulen.

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen/Facebook

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Ab sofort 12.500 Zuschauer bei Heimspielen erlaubt

Neue Regelung gilt bereits für das Duell mit Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.