Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Zweithöchste Ticket-Nachfrage der Bundesliga-Geschichte

Zweithöchste Ticket-Nachfrage der Bundesliga-Geschichte

Durchschnittlich wurden 43.879 Eintrittskarten verkauft.
Die Bundesliga bleibt die zuschauerstärkste Fußball-Liga der Welt. Nach offiziellen Angaben der 18 Klubs wurden in der letzten Saison 2017/2018 im Schnitt pro Begegnung 43.879 Tickets abgesetzt. Damit wurde der zweithöchste Wert aller Spielzeiten seit 1963/64 verzeichnet. Allein in der Rekordsaison 2011/12 (44.293) fiel das Ergebnis noch höher aus.

Gegenüber der vorausgegangenen Spielzeit 2016/17 (40.693) wurde eine Steigerung um knapp acht Prozent erzielt. Hierbei sind Ehren- und Freikarten eingeschlossen, nicht genutzte Eintrittskarten sind nicht berücksichtigt. Basis dieser Statistik ist, wie seit Beginn der Erhebung dieser Zahlen und auch in anderen Ligen üblich, die Anzahl der abgesetzten Tickets.

In der 2. Bundesliga wurden 2017/18 im Schnitt 17.473 Ticket-Besitzer registriert (2016/17: 21.560).

Das könnte Sie interessieren:

FC Energie Cottbus holt Ex-Paderborner Till Brinkmann

25-jähriger Torhüter stand zuletzt beim Drittligisten SC Verl unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.