Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen künftig ohne Junior Torunarigha

Alemannia Aachen künftig ohne Junior Torunarigha

28-jähriger Angreifer wechselt von der Alemannia in die erste polnische Liga.


Junior Torunarigha (Foto) wird in der kommenden Saison nicht mehr für den West-Regionalligisten Alemannia Aachen auflaufen. Der 28-jährige Stürmer, der während der abgelaufenen Spielzeit 27 Partien für den Traditionsverein vom Tivoli bestritten und dabei neun Treffer erzielt hatte, wechselt in die erste polnische Liga und schließt sich dem Aufsteiger Zaglebie Sosnowiec an.

Alemannia-Cheftrainer und Kaderplaner Fuat Kilic erklärt: „Wir haben dem Wechselwunsch von Junior entsprochen und wollten ihm für diese einmalige Chance keine Steine in den Weg legen. Wir freuen uns für ihn, dass er den Sprung in die höchste Spielklasse in Polen geschafft hat. Junior hat von einer Klausel in seinem Vertrag Gebrauch gemacht, die es ihm ermöglichte, bei einem wirtschaftlich angepassten Angebot aus einer höheren Spielklasse den Verein zu wechseln.“

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Trainer Hildmann kann bald auf Ziegele bauen

Nach Verpflichtung des Defensivspielers ist Personalplanung abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.