Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Hamburg: Derby-Feld auf 14 Starter geschrumpft

Galopp Hamburg: Derby-Feld auf 14 Starter geschrumpft

Zwei mögliche Teilnehmer aus England gestrichen – Keine Nachnennung.
Das Teilnehmerfeld für das 149. Deutsche Derby (650.000 Euro, 2.400 Meter) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn steht so gut wie fest. Beim letzten Streichungstermin am Montag gab es keine Nachnennung. Damit werden nach aktuellem Stand 14 dreijährige Pferde um das „Blaue Band“ kämpfen.

Angeführt wird das Aufgebot im „Rennen der Rennen“ von den favorisierten Royal Youmzain (Eduardo Pedroza/Gütersloh, Foto) und dem Oppenheim-Union-Rennen-Gewinner Weltstar (Adrie de Vries/NL), einem Halbbruder von Vorjahressieger Windstoß.

Die beiden in England trainierten Dubai Empire und Lisheen Castle wurden am Montag gestrichen. Auch noch offene Jockeys wurden bekannt. Emerald Master wird mit dem Franzosen Alexis Badel ins Derby gehen. Capones Partner ist Bayarsaikhan Ganbat. Vorjahressiegreiter Maxim Pecheur sitzt auf Star Max. Sweet Man wird dem aus England kommenden Robert Havlin anvertraut sein.

Die Vorstarterangabe für das Derby erfolgt ebenso am Dienstag wie die Startboxen-Auslosung (am Abend im Casino Esplanade Hamburg). Die endgültige Starterangabe findet am Mittwoch statt.

Quelle: German Racing

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Rebecca Danz legt Trainerprüfung erfolgreich ab

30-jährige Oberhausenerin will aber als Rennreiterin aktiv bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.