Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Vertrag bis 2020 für Enzo Wirtz

Rot-Weiss Essen: Vertrag bis 2020 für Enzo Wirtz

22-jähirger Angreifer kommt vom Ligakonkurrenten Wuppertaler SV.


Enzo Wirtz (auf dem Foto rechts) läuft künftig für den West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen auf. Der 22-jährige Angreifer wechselt vom Ligakonkurrenten Wuppertaler SV. Wirtz, der auch mit ins Kurztrainingslager nach Herzlake gereist war, erhält einen Zweijahresvertrag (bis zum 30. Juni 2020).

„Wir hatten Enzo schon früh auf dem Zettel, wussten aber lange nicht, ob es möglich sein würde, ihn zu verpflichten. Enzo wollte unbedingt zu RWE wechseln. Nicht zuletzt das verschafft uns bei diesem Transfer ein gutes Gefühl“, erklärt RWE-Sportdirektor Jürgen Lucas.

„Mit seiner Dynamik und seiner Robustheit ist Enzo trotz seiner erst 22 Jahre eine weitere starke Option in der Offensive. Sowohl im Spiel mit dem Rücken zum Tor als auch im Torabschluss bringt er eine gute Qualität mit“, so Chef-Trainer Karsten Neitzel (auf dem Foto links).

Beim 1. FC Mönchengladbach ausgebildet, machte Wirtz seine ersten Schritte im Seniorenbereich beim FC Wegberg-Beeck in der Regionalliga West und war dort in seiner ersten Saison gleich sechsmal erfolgreich. Zur Saison 2016/2017 wechselte Wirtz zum Wuppertaler SV, bei dem er innerhalb kurzer Zeit zum Stammspieler avancierte. Insgesamt kommt er auf 96 Regionalligaspiele und 14 Treffer.

Während der letzten Saison erzielte Enzo Wirtz beim 3:1-Derbysieg des WSV im April gegen seinen neuen Verein Rot-Weiss Essen alle drei Wuppertaler Tore. Damit verdarb er gleichzeitig den Einstand von Trainer Karsten Neitzel.

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

Hallescher FC: Kreuzbandriss bei Ex-Gladbacher Herzog

23-jähriger Mittelfeldspieler vergrößert „Lazarett“ des Drittligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.