Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04 gewinnt spät gegen chinesischen Erstligisten

FC Schalke 04 gewinnt spät gegen chinesischen Erstligisten

Cedric Teuchert und Neuzugang Mark Uth drehen das Spiel.
Einen späten Erfolg landete Fußball-Bundesligist FC Schalke 04. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco (Foto) siegte zum Abschluss ihrer China-Reise 3:1 (0:0) gegen den heimischen Erstligisten und S04-Kooperationspartner Hebei China Fortune FC.

Dabei hatten die Schalker bis wenige Minuten vor dem Abpfiff noch 0:1 zurückgelegen. Cedric Teuchert (86.), Zugang Mark Uth (87.) von der TSG 1899 Hoffenheim sowie ein Eigentor der Chinesen rettenden „Königsblau“ doch noch den Sieg.

Das könnte Sie interessieren:

Breuckmann, Zeigler und Co. berichten vom ersten Stadionbesuch

In Ben Redelings neuem Buch „Fussball – Die Liebe meines Lebens“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.