Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Testspiele: VfL Bochum trennt sich 2:2 von Kaiserslautern

Testspiele: VfL Bochum trennt sich 2:2 von Kaiserslautern

Wurtz und Hinterseer treffen – KFC Uerdingen 05 unterliegt Mainz.
Zweitligist VfL Bochum hat zum Abschluss seines Trainingslager in Weiler ein weiteres Testspiel absolviert. Die Mannschaft von Trainer Robin Dutt (Foto) trennte sich 2:2 (0:1) vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern.

Die Bochumer waren zunächst durch ein Eigentor von Jan Gyamerah (45.) in Rückstand geraten. Johannes Wurtz (68.) und Lukas Hinterseer (75.) drehten zwischenzeitlich das Spiel. Ein verwandelter Foulelfmeter des FCK (79.) sorgte für den Endstand.

Bochums Ligakonkurrent MSV Duisburg fuhr einen ungefährdeten Erfolg ein. Die „Zebras“ siegten dank der Treffer der Neuzugänge John Verhoek (1. FC Heidenheim, 19.) und Richard Sukuta-Pasu (SV Sandhausen, 53./58.) 3:0 (1:0) gegen West-Regionalligist Borussia Dortmund II. Mittelfeldspieler Christian Gartner (42.) verschoss außerdem einen Foulelfmeter.

Drittliga-Absteiger KFC Uerdingen 05 unterlag gegen den Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 1:2 (0:2). Den Treffer für die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer erzielte Oguzhan Kefkir (61.). Der 26-jährige Offensivspieler wurde zur Pause für Weltmeister Kevin Großkreutz eingewechselt.

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Sperre von Mirko Schuster abgelaufen

27-jähriger Defensivspieler darf im Derby gegen SC Wiedenbrück auflaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.