Startseite / Fußball / 3. Liga / Neuer Startrekord für die 3. Liga: Insgesamt 112.779 Zuschauer

Neuer Startrekord für die 3. Liga: Insgesamt 112.779 Zuschauer

Mehr als 6.000 Fans sehen am Montag 0:0 der SF Lotte gegen Meppen.
Die 3. Liga hat gleich zum Auftakt ihrer insgesamt elften Spielzeit eine neue Bestmarke aufgestellt. Insgesamt 112.779 Zuschauer strömten zu den zehn Partien des 1. Spieltages der Saison 2018/2019 in die Stadien – mehr als je zuvor bei einem Saisonstart. Den bisherigen Startrekord hielt der Auftakt der Spielzeit 2015/2016 mit 107.602 Besuchern. Dieser Wert wurde jetzt noch einmal um mehr als 5.000 Fans überboten, weil am Montagabend 6.098 Besucher das 0:0 zwischen den Sportfreunden Lotte und dem SV Meppen im Stadion verfolgten.

Entscheidenden Anteil am neuen Zuschauerrekord hatte das Duell der ehemaligen Bundesligisten und früheren Deutschen Meister 1. FC Kaiserslautern und TSV 1860 München (1:0). 41.324 Fans sorgten im Lauterer Fritz-Walter-Stadion für eine einmalige Atmosphäre und den drittbesten Besuch überhaupt bei einem Drittligaspiel.

Nur zwei Partien der aktuellen Erstligisten Fortuna Düsseldorf (50.095 Besucher beim 1:0 gegen die U 23 des SV Werder Bremen am letzten Spieltag der Saison 2008/2009) und RB Leipzig (42.713 Zuschauer beim 5:1 gegen den 1. FC Saarbrücken am 37. Spieltag der Spielzeit 2013/2014) gingen vor noch größeren Kulissen über die Bühne. In diesen beiden Begegnungen hatten Düsseldorf und Leipzig jeweils den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt gemacht.

Auch bei den TV-Zuschauern sorgte der Klassiker zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und den Münchner „Löwen“ für riesiges Interesse. 1,24 Millionen Menschen verfolgten am Samstag die Live-Übertragung in der ARD. Das entsprach einem bemerkenswerten Marktanteil von 10,6 Prozent.

Ebenso wie am Betzenberg gab es auch in Braunschweig (20.000 Zuschauer beim 1:1 gegen den KSC) und in Cottbus (15.000 beim 3:0 gegen den FC Hansa Rostock) fünfstellige Zuschauerzahlen. Nicht ganz geknackt wurde der Allzeitrekord für einen Spieltag in der 3. Liga. Das Saisonfinale 2015/2016 hatten exakt 122.524 Fußballfreunde verfolgt.

Quelle: DFB.de

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum holt Patrick Drewes von den Würzburger Kickers

26-jähriger Torhüter hat sich bis 2021 an den Zweitligisten gebunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.