Startseite / Fußball / Siegen-Trainer Dapprich lauscht Kuntz und Sammer

Siegen-Trainer Dapprich lauscht Kuntz und Sammer

61. Internationaler Trainer-Kongress (ITK) tagte in Dresden.

Auch die Sportfreunde Siegen aus der Oberliga Westfalen waren beim 61. Internationalen Trainer-Kongress (ITK) des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) in Dresden vertreten. Zwei Tage hörten sich Cheftrainer Dominik Dapprich und Nachwuchskoordinator Frank Dalwigk Referate von Fußballlehrern wie Matthias Sammer, Christoph Daum, U 21-Nationaltrainer Stefan Kuntz, Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder, Nigeria-Nationaltrainer Gernot Rohr, SC Freiburg-Trainerikone Volker Finke und U 20-Nationaltrainer Meikel Schönweitz an.

Neben dem Siegener Duo waren rund 1.000 Trainer, darunter 50 führende Trainer und Trainerausbilder aus 30 Ländern, bei der Fortbildung anwesend. „In spannenden Referaten und gut aufgebauten Praxis-Demonstrationen gab es eine ganze Reihe verwertbarer Erkenntnisse, die wertvoll in die künftige Trainerarbeit eingebaut werden können“, so Frank Dalwigk: „Hinweise aus Wissenschaft und Trainingslehre werden ebenso wie Anregungen zur Spieltaktik für unsere Trainer hilfreich sein.“

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Bundesligist FC Schalke 04 meldet positiven Corona-Test

Auswirkungen auf Heimspiel am Mittwoch gegen Hertha BSC noch offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.