Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Hoppegarten: Zwei Chancen für Champion Klug

Galopp Hoppegarten: Zwei Chancen für Champion Klug

Windstoß und Dschingis Secret starten Sonntag im Großen Preis von Berlin.
Auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten wird am Sonntag der 128. Große Preis von Berlin um Prämien von 175.000 Euro entschieden. Nach aktuellem Stand sollen sieben Pferde in diesem Klassiker starten.

Championtrainer Markus Klug (Foto) aus Köln-Heumar zwei gleich zwei heiße Eisen im Feuer. Der vierjährige Hengst Windstoß, Derbysieger von 2017, wird von Maxim Pecheur (Saarbrücken) für das Gestüt Röttgen (Köln-Heumar) geritten. Der fünfjährige Titelverteidiger Dschingis Secret, amtierender „Galopper des Jahres“, wird vom niederländischen Spitzenjockey Adrie de Vries geritten. Besitzer ist Horst Pudwill (Hongkong).

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Düsseldorf: Mongil-Stute gewinnt Sparkassen-Preis

Kölner Jockey Marc Lerner schnürt Dreierpack am Grafenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.