Startseite / Fußball / 3. Liga / Niederrheinpokal: RWE in Vohwinkel – RWO nach Velbert

Niederrheinpokal: RWE in Vohwinkel – RWO nach Velbert

Zweite Runde des Verbandspokals wurde in Düsseldorf ausgelost.
In der zweiten Runde des Niederrheinpokals muss Titelverteidiger Rot-Weiß Oberhausen eine hohe Hürde überspringen. Das Team von Trainer Mike Terranova muss voraussichtlich Anfang September beim ambitionierten Oberligisten SSVg Velbert antreten. Das ergab die Auslosung am Donnerstagabend in Düsseldorf.

Vorjahresfinalist Rot-Weiss Essen ist beim Oberliga-Absteiger FSV Vohwinkel Wuppertal zu Gast, der Wuppertaler SV beim Kreisligisten SV Rees und der SV Straelen beim Oberligisten VfB Homberg.

Drittligist KFC Uerdingen 05, der klassenhöchste Teilnehmer im Wettbewerb, muss sich am 15. August mit einem Sieg in Berghausen erst einmal für die zweite Runde qualifizieren. Dort würde dann der ASV Einigkeit Süchteln warten.

Alle Paarungen der zweiten Runde in der Übersicht:

VfL Repelen – TV Jahn Dinslaken Hiesfeld
SC Werden-Heidhausen –  1. FC Bocholt
TuB Bocholt – VfB Speldorf
MSV Düsseldorf – TuRU 80 Düsseldorf
FSV Vohwinkel Wuppertal – Rot-Weiss Essen
Sterkrade Nord – 1. FC Kleve 63/03
ASV Süchteln – KFC Uerdingen/SSV Berghausen
ESC Rellinghausen – VfB 03 Hilden
Cronenberger SC – FSV 1989 Duisburg
Vogelheimer SV – Sportfreunde Baumberg
SV Rees – Wuppertaler SV
1. FC Monheim – TSV Meerbusch
Union Nettetal – Germania Ratingen 04/19
SSVg Velbert – Rot-Weiss Oberhausen
VfB Homberg – SV Straelen
ETB SW Essen – SC Velbert

Das könnte Sie interessieren:

RL West: 6.000 Euro Geldstrafe für Rot-Weiß Oberhausen

Gegnerischer Spieler war von Becher getroffen worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.