Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / FC Schalke 04: U 19 startet mit Sieg in Rödinghausen

FC Schalke 04: U 19 startet mit Sieg in Rödinghausen

Team von Trainer Norbert Elgert lässt beim Aufsteiger nichts anbrennen.
Der aktuelle deutsche Vizemeister FC Schalke 04 ist in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga mit einem Auswärtssieg in die neue Saison gestartet. Das Team von Trainer Norbert Elgert (Foto) setzte sich am 1. Spieltag beim Neuling SV Rödinghausen 3:0 (0:0) durch.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brach Görkem Can (52./70., Foulelfmeter) mit zwei Treffern für die „Königsblauen“ den Bann. Den Endstand stellte Ahmed Kutucu (90.+2) her.

Auch der VfL Bochum gewann zum Auftakt 3:0 (0:0) gegen den Reviernachbarn Rot-Weiß Oberhausen. Doppeltorschütze Michael Martin (62./66.) und Ömer Uzun (72.) ließen die Mannschaft von VfL-Trainer und Ex-Bundesligaprofi Dimitrios Grammozis jubeln.

Aufsteiger Rot-Weiss Essen erkämpfte ein 2:2 (2:1) gegen den SC Paderborn 07, gab dabei allerdings einen zwischenzeitlichen 2:0-Vorsprung aus der Hand. Alkan Talas (8.) und Joel Hauser (35., Foulelfmeter) hatten für die Gastgeber zwei Tore vorgelegt. Kurz vor der Pause und in der Nachspielzeit war jedoch jeweils Phil Bekchoff (44./90.+3) für die Paderborner zur Stelle und sicherte seiner Mannschaft noch das Remis.

Essens Mitaufsteiger Alemannia Aachen musste sich dem MSV Duisburg 1:3 (1:2) geschlagen geben. Cem Sabanci (28.), Hannes Göring (33.) und Bilal Can Özkara (75.) ließen die „Zebras“ jubeln. Lucas Marso (45., Foulelfmeter) gelang unmittelbar vor der Halbzeit der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für die Alemannia.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: MSV Duisburg gewinnt internen Test gegen eigene U 19

Linksverteidiger Leroy Kwadwo trifft zum 1:0-Endstand für Drittliga-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.