Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Rudi Völler sieht „Weckruf zur rechten Zeit“

Bayer 04 Leverkusen: Rudi Völler sieht „Weckruf zur rechten Zeit“

Werkself unterlag im letzten Test 0:3 gegen den FC Valencia.
Trotz der 0:3-Niederlage im letzten Testspiel gegen den spanischen Spitzenklub FC Valencia sieht Heiko Herrlich, Trainer des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, seine Mannschaft für das erste Pflichtspiel am Samstag, 15.30 Uhr, im DFB-Pokal beim Oberligisten 1. CfR Pforzheim gut gerüstet.

„Wir haben in der ersten Halbzeit zwei Geschenke verteilt, die auf diesem Niveau halt sofort bestraft werden. Dann läuft man eben hinterher“, so der 46-Jährige. „Wir haben uns dann gefangen, aber unsere Abschlüsse waren nicht so präzise. Ich habe dennoch viele gute Ansätze gesehen.“

Mit Blick auf die Saisonziele war die Partie aus Sicht von Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler (Foto) ein „Weckruf zur rechten Zeit. Wir wurden in der Vorbereitung viel gelobt“, so der ehemalige Nationaltrainer. „Aber man hat gemerkt, dass wir gegen einen Champions League-Teilnehmer gespielt haben. Auf dieses Niveau wollen wir wieder hin. Dafür müssen wir eine Schippe drauflegen.“

Das könnte Sie interessieren:

Perfekt: Ex-Kölner Lukas Podolski zieht es zu Antalyaspor

Für Weltmeister von 2014 ist es  zweite Anstellung in der Türkei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.