Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Pferdegala, Gewinnspiel und 32. Sparkassen-Preis

Galopp Düsseldorf: Pferdegala, Gewinnspiel und 32. Sparkassen-Preis

Zehn Stuten kämpfen Sonntag um Preisgelder in Höhe von 35.000 Euro.
Beim bunten Familienrenntag rund um den 32. Großen Sparkassenpreis dürfen sich die Besucher am Sonntag auf der Grafenberger Galopprennbahn in Düsseldorf nicht nur auf bestes Rennbahnwetter freuen: Ein abwechslungsreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm, vor allem auch für Kinder, erwartet die zahlreichen Gäste. Einlass ist ab 11.30 Uhr. Beginnen wird der Sparkassenrenntag traditionell mit einer Pferdegala im Führring (ab 13 Uhr). Der „Friesenpapst“ Günther Fröhlich präsentiert Dressursport und barocke Reiterei auf höchstem Niveau.

Im Hauptrennen, dem 32. Großer Sparkassenpreis, (Start gegen 17.15 Uhr) werden zehn Stuten aus Deutschland und England auf der 1.400-Meter-Distanz um ein Preisgeld von 35.000 Euro kämpfen. Mit dieser Dotierung ist dieses internationale Rennen das höchstdotierte seiner Klasse in Deutschland.

Besonders die vierjährige Stute Scapina (Gestüt Hachetal) aus dem Kölner Quartier von Trainer Henk Grewe wird bei den Experten favorisiert. Ihr Reiter Bayarsaikhan Murzabayev hat vor allen Dingen auf die vierjährige Stute Nantany zu achten. Deren Trainer Dr. Andreas Bolte aus dem westfälischen Lengerich agiert mit einer höchst erfolgreichen Stallform im Rücken. Jockey-Oldie Andreas Helfenbein (50/Köln) kann dabei mit Nantany der Favoritin Scapina sehr gefährlich werden. Das gilt ebenso für die englische Gaststute Yeah Baby Yeah, für die ihre Trainerin Gay Kelleway (Newmarket) den französischen Jockey-Routinier Gerald Mossé, einen weltbekannten Globetrotter in Sachen Turf, verpflichtet hat.

Insgesamt kommen neun Rennen zur Austragung, in denen 76 Pferde in die Startboxen einrücken werden. Dabei verdient auch die als Viererwetten-Rennen ausgetragene dritte Tagesprüfung jede Aufmerksamkeit. Hier werden nämlich garantierte 10.000 Euro ausgeschüttet, die man mit Glück und nur 50 Cent Einsatz gewinnen kann. Aus Düsseldorf nehmen am Sparkassenrenntag sieben Pferde aus den Quartieren der Trainer Sascha Smrczek (sechs) und Ralf Rohne (ein Starter) teil.

Alle Besucherinnen und Besucher haben die Chance, beim Sparkassen-Gewinnspiel Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Neben einem Reisegutschein im Wert von 1.500 Euro winken Spargeschenkgutscheine im Wert von je 250 Euro sowie Kino-Gutscheine und Eintrittskarten für das Apollo-Varieté an der Rheinkniebrücke. Die Ziehung und Vergabe der Gewinne erfolgt gegen 17.45 Uhr auf der Sparkassenbühne neben dem Haupteingang. Teilnahme ab 18 Jahren.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Saurens „Winterfavorit“ Noble Moon jetzt bei Henk Grewe

Dreijähriger Hengst war bisher von Peter Schiergen trainiert worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.