Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Kramer-Doppelpack bringt Wuppertal auf Kurs

RL West: Kramer-Doppelpack bringt Wuppertal auf Kurs

4:1-Heimsieg gegen Neuling SV Straelen – Zwei verletzte Spieler.
Der Traditionsverein Wuppertaler SV hat seinen Negativtrend in der Regionalliga West gestoppt. Zum Auftakt des 5. Spieltages setzte sich die Mannschaft von Trainer Christian Britscho gegen den Aufsteiger SV Straelen vor 2.435 Zuschauern 4:1 (2:0) und ging damit nach drei Partien ohne Sieg erstmals wieder als Gewinner vom Platz.

Mit seinen Saisontreffern vier und fünf brachte Torschützenkönig Christopher Kramer (10./36./Foto) die Bergischen auf die Siegerstraße. In der Schlussphase sorgten die beiden eingewechselten Gaetano Manno (84.) und Enes Topal (90.+3) für die Entscheidung. Das einzige Tor für die Gäste erzielte Aaram Abdelkarim (85.).

WSV-Defensivspieler Gino Windmüller musste kurz nach der Pause verletzungsbedingt ausgewechselt werden, wurde mit einem Bänderriss im Sprunggelenk ins Krankenhaus gebracht. Innenverteidiger Tjorben Uphoff erlitt einen Nasenbeinbruch.

Das könnte Sie interessieren:

Bundespolizei: Massenschlägerei zwischen RWE- und S04-Fans

Essener wurden im Bahnhof Wattenscheid von Schalkern angegriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.