Startseite / Fußball / RWE und Initiative „Essener Chancen“: Fußball trifft Kultur

RWE und Initiative „Essener Chancen“: Fußball trifft Kultur

Starke Partnerschaft: Seiteneinsteiger und Flüchtlingskinder dabei.


Mit dem Start des neuen Schuljahres geht auch die Aktion „Fußball trifft Kultur“ der „Essener Chancen“, der Sozialinitiative des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, in die nächste Runde: 25 Kinder der Gesamtschule Nord werden durchs Kicken zum Lernen motiviert und erleben gleichzeitig verschiedene kulturelle Highlights. Viele Seiteneinsteiger und Flüchtlingskinder sind im Projekt, denn sie machen besonders große Fortschritte und finden hier Anschluss.

„Am 11. September geht‘s wieder los“, bestätigt Maike Matzker-Mielke, Didaktische Leitung an der Gesamtschule Nord. Zum Anfang des Schuljahres wird „Fußball trifft Kultur“ den Eltern und Schülern vorgestellt. Grundsätzlich kann sich jeder anmelden: „Wir beziehen natürlich die Klassenlehrer ein, die einen Blick auf die Schüler haben und wissen, ob das Projekt besonders gut für sie ist“, erläutert Matzker-Mielke.

„Fußball trifft Kultur“ kombiniert Sport und Bildung: Die Gruppe teilt sich in zwei Mannschaften, erst hat das eine Team Training und das andere Unterricht, dann wird gewechselt. Der kulturelle Aspekt spielt ebenfalls eine große Rolle, denn die Schüler nehmen an vielen verschiedenen Veranstaltungen, Ausflügen und Workshops teil. So waren die Kinder im vergangenen Jahr unter anderem im Fußballmuseum oder besuchten eine Lesung von Autor und Filmemacher Ben Redelings.

Außerdem steht am Ende jedes Schuljahres das bundesweite Abschlussturnier mit Mannschaften aus ganz Deutschland an. Im Rahmen der Ruhr Games geht‘s für die Kinder Juni 2019 nach Duisburg: „Das ist unser Ziel: Wir wollen einen Pokal“, zwinkert Matzker-Mielke. Die Essener haben bereits zweimal den Fairnesspokal gewonnen, zuletzt in diesem Sommer in Frankfurt.

Foto: RWE-Jugendtrainer Masataka Fukuoka (links) übernimmt das Training, Lehrerin Lütfiye Ucar (rechts) den Unterricht. (Quelle: Tani Capitain/„Essener Chancen“).

Das könnte Sie interessieren:

RL Nord: Ex-Essener Tobias Steffen wechselt zum VfB Oldenburg

28-jähriger Offensivspieler bestritt mehr als 200 Regionalliga-Spiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.