Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Viktoria Köln: Derflinger steigt bald wieder ein

Viktoria Köln: Derflinger steigt bald wieder ein

Neuzugang aus Fürth nach Bauchmuskel-Zerrung vor Comeback.
Aufstiegsfavorit Viktoria Köln, ungeschlagener Tabellenzweiter der Regionalliga West, kann bald wieder mit Christian Derflinger (Foto) planen. Der 24-jährige Offensivspieler, der vor der Saison von der zweiten Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth (RL Bayern) ins Rheinland gewechselt war, kam wegen einer Bauchmuskel-Zerrung erst zweimal zum Zug. In der kommenden Woche soll er wieder in das Training einsteigen. Das bestätigte Trainer Patrick Glöckner gegenüber MSPW.

Auf Kapitän Mike Wunderlich muss Glöckner aber noch eine ganze Weile warten. Der 32-jährige Offensivspieler laboriert an den Folgen eines Bruchs im Sprunggelenk. „Vielleicht ist in zwei Wochen an Training zu denken“, so Glöckner. „Und dann benötigt Mike sicher noch einmal einige Zeit, um wieder vollständig fit zu werden.“

Neben Derflinger und Wunderlich fallen auch noch Sascha Eichmeier und Nicolas Hebisch (beide Kreuzbandriss) sowie Simon Handle (Adduktorenabriss) aus. Auch deshalb hatte die Viktoria am Dienstag noch den früheren Schweizer Nationalspieler Albert Bunjaku (34/zuletzt FC Erzgebirge Aue) verpflichtet (MSPW berichtete).

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Heimkehrer Marcel Ndjeng rückt ins Trainerteam

Ex-Bundesligaprofi soll vor allem Top-Talente der „Rheinlöwen“ fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.