Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Kaum zu glauben: Zocker aus Herne räumt 250.000 Euro ab

Kaum zu glauben: Zocker aus Herne räumt 250.000 Euro ab

Mit einem Einsatz von nur einem Euro – Fünf Spiele kombiniert.


(Unglaubliches) Glück im Spiel hatte jetzt ein Zocker aus Herne. Mit einem Einsatz von nur einem Euro räumte er beim Wettanbieter „Tipico“ den Höchstgewinn von 250.000 Euro ab. Er kombinierte fünf Bundesligaspiele. Zusätzliches Handicap: Die Tendenzen mussten zur Halbzeit und beim Abpfiff stimmen.

Eigentlich hätte der Wetter mit seiner Kombination sogar rund 357.000 Euro kassiert. Allerdings deckelt der Anbieter die Gewinne bei einer Abgabe von Wettscheinen in einem Wettbüro auf maximal 250.000 Euro. Ein Online-Schein hätte sogar „nur“ 100.000 Euro gebracht.

Außerdem bemerkenswert: Der 2:1-Siegtreffer für Bremen in Frankfurt durch Milot Rashica fiel erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit. Ohne dieses Freistoß-Tor wäre der Wetter komplett leer ausgegangen.

Bild: Tipico Sportwetten.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04: Sportvorstand Jochen Schneider lobt Profis

Lizenzspieler stimmen einem teilweisen Gehalts- und Prämienverzicht zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.