Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Hickst und Hofer jubeln in Lyon

Galopp Frankreich: Hickst und Hofer jubeln in Lyon

Dreijähriger Hengst Gyroso überrascht als 129:10-Außenseiter.
Zwei deutsche Siege gab es am Donnerstagabend auf der Galopprennbahn im französischen Lyon. Für den Krefelder Trainer Mario Hofer und Besitzer Guido Schmitt (Düsseldorf) gewann die dreijährige Stute Seqania ein mit 14.000 Euro dotiertes Meilenrennen zum Totokuts von 81:10.

Für eine noch größere Überraschung sorgte der von Waldemar Hickst (Foto) in Köln vorbereitete dreijährige Hengst Gyroso, der als 129:10-Außenseiter in einem 18.000-Euro-Rennen triumphierte.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim: Spitzensprinter Namos siegt mit kurzem Kopf

Titelverteidiger in der „Silbernen Peitsche“ erneut erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.