Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Kaiserslautern: Wiedersehen mit Otto Rehhagel und Co.

Kaiserslautern: Wiedersehen mit Otto Rehhagel und Co.

Trainer-Legende führte Pfälzer vor 20 Jahren als Neuling sensationell zum Titel.


Unter dem Motto „Heimkehr der Helden – 20 Jahre das Wunder vom Betze“ veranstaltete der 1. FC Kaiserslautern am Samstag ein Jubiläums-Benefizspiel. 1998 war dem FCK als bislang einzigem Verein im deutschen Profifußball unter der Regie von Trainer-Legende Otto Rehhagel (Foto) aus Essen das Kunststück gelungen, als Aufsteiger direkt Deutscher Meister zu werden.

Die damalige Meister-Mannschaft – unter anderem mit Miroslav Kadlec, Ciriaco Sforza, Martin Wagner, Andreas Buck, Marco Reich, Pavel Kuka und Olaf Marschall – trat im Fritz-Walter-Stadion gegen die „Deutschen Fußball Legenden“ an, unterlag nach einer unterhaltsamen Partie vor 10.934 Zuschauern 5:10 (3:5).

Auf Seiten der Auswahlmannschaft konnte Berti Vogts, deutscher Europameister-Trainer von 1996, beispielsweise auf Weltmeister Guido Buchwald, die Europameister Mario Basler und Fredi Bobic sowie Torsten Frings, Alexander Zickler und Jörg Heinrich bauen. Als vierfacher Torschütze glänzte allerdings der Ex-Dortmunder David Odonkor.

Die Einnahmen aus dem Benefizspiel gehen vollständig an die Fritz-Walter-Stiftung, die Horst-Eckel-Stiftung und das FCK-Charityprojekt „Betze-Engel“.

Das könnte Sie interessieren:

Nachhaltigkeit: Bayer 04 Leverkusen schafft Einwegbecher ab

Ab der neuen Saison gibt es nur noch Mehrwegbecher in der BayArena.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.