Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen punktet ohne Trio in Wuppertal

Alemannia Aachen punktet ohne Trio in Wuppertal

Stulin, Boesen und Kleefisch fielen für Duell der beiden Ex-Erstligisten aus.


West-Regionalligist Alemannia Aachen musste in der Partie beim Wuppertaler SV (0:0) auf drei verletzte Spieler verzichten. Linksverteidiger Alan Stulin (Adduktorenprobleme) sowie die beiden Angreifer Vincent Boesen (Innenbanddehnung) und Marc Kleefisch (Rippenprellung) standen nicht zur Verfügung.

Aachens Trainer Fuat Kilic (Foto) hatte sich schon vor dem Anpfiff zuversichtlich gegeben: „Wenn wir auftreten wie in den letzten drei Spielen, dann ist mir nicht bange.“ Nicht zuletzt dank einer starken Leistung von Torhüter Niklas Jagusch sprang vor 4.070 Zuschauern im Zoo-Stadion zumindest ein Remis heraus.

Nach einem Fehlstart mit drei Niederlagen holten die Schwarz-Gelben aus den letzten vier Partien damit immerhin sechs von zwölf möglichen Punkten (ein Sieg, drei Remis).

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Vereinslegende „Hansi“ Dörre jetzt 72

Mittelfeldspieler war in allen sieben Bundesliga-Spielzeiten für RWE am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.